Raumpatrouille Orion Wiki
Advertisement


Der Galaktische Sicherheitsdienst, üblicherweise als GSD abgekürzt, ist sowohl Polizeibehörde als auch der Geheimdienst der Weltregierung und untersteht der ORB. Der GSD hat weitreichende Vollmachten, kann Personen verhaften und vernehmen, auch ohne deren eigentlich vorgesetzte Dienststelle zu unterrichten. GSD-Beamte haben die Befugnis Alpha-Order zu erteilen. Chef des GSD ist Oberst Henryk Villa.

In Fällen von wiederholter Befehlsverweigerung oder ungenehmigter Eigenmächtigkeiten von Kreuzerkommandanten kann der GSD Sicherheitsbeamte zur Verfügung stellen, die auf dem betreffenden Kreuzer dem Kommandanten als disziplinarischer Vorgesetzter zur Seite gestellt werden. Diese haben Verfehlungen zu unterbinden, bzw. zur Meldung zu bringen. Bekannter Sicherheitsoffizier in dieser Position ist Leutnant Tamara Jagellovsk.

Ferner ist der GSD befugt, Diebstähle - zum Beispiel von wichtiger Ladung - zu untersuchen und die Verdächtigen im GSD-Zentralamt auf Terra zu vernehmen. Oberst Villa ist der Auffassung, dass mögliche Verfehlungen besser von einer anderen Dienststelle als der des Beschuldigten untersucht werden. Die Methoden, die der GSD dabei anwendet, sind weniger von kriminalistischer als von geheimdienstlicher Prägung.

Bekannte Beamte des GSD

Namentlich bekannte Beamte

Tätigkeiten der namentlich bekannten GSD-Beamten

  • Oberst Henryk Villa: Chef des GSD, bei dem alle Fäden seiner Dienststelle zusammenlaufen. Was immer im GSD-Zentralamt geschieht, es entgeht dem Chef in keinem Fall. Nicht einmal die Spionage aus den eigenen Reihen. Er hat besondere Vollmachten, die ihm auch erlauben, einem Raumschiffkommandanten, der nicht zu seiner Dienststelle gehört, eine GSD-Sonderstarterlaubnis zu geben, auch wenn er sie später bei der ORB rechtfertigen muss. Die Fülle seiner Macht rächt sich fast, als er Außerirdischen in die Hände fällt, die ihn geistig umprogrammieren und er Dinge tut, die er im Normalzustand als Hochverrat betrachten würde.
  • GSD-Beamter Broderyk[1]: Er gehört zu den Beamten, die Verdächtige zum Verhör vorführen oder zur Verhandlung eskortieren. Broderyk begleitet den der Desertion verdächtigen Commander Alonzo Pietro zur Vernehmung durch die ORB. Sein Dienstgrad ist außerhalb des GSD nicht bekannt.
  • Leutnant Tamara Jagellovsk: Sie ist im Auftrag der ORB als Sicherheitsoffizier auf die Orion abkommandiert, um etwaige Kompetenzüberschreitungen, Befehlsverweigerungen und sonstige Extratouren des Commanders Cliff Allister McLane zu unterbinden bzw. zur Meldung zu bringen, wenn sie es nicht direkt verhindern kann. Die Bekanntschaft mit der Orion-Besatzung lässt sie jedoch erkennen, dass gewisse Eigenmächtigkeiten keineswegs nur aus Jux begangen werden, sondern der Lösung eines Problems dienen, die auf dem Dienstweg nicht zu erhalten ist.
  • Commander Lindley: Er ist der Kommandant des GSD-Kreuzers Tau, mit dem Oberst Villa nach Gordon fliegt. Lindley und seine Besatzung kommen in dem von den Frogs entfesselten Lichtsturm ums Leben. Sein genauer Dienstgrad ist außerhalb des GSD nicht bekannt.
  • GSD-Nachrichtenoffizier Helma Krap: Sie ist für die Information der Öffentlichkeit zuständig und verliest die Nachrichten der Sternenschau. Ihr Dienstgrad ist außerhalb des GSD nicht bekannt.

Beamte des GSD mit Dienstcode 1[2]

Diese Beamten des GSD sind öffentlich nur unter ihrem Dienstcode bekannt. Für den Dienstgebrauch ab der Stufe VS-Verschlusssache werden deren Klarnamen und Dienstgrade aber bekannt gegeben. .

  • GSD-Beamter 001: Er erscheint mit dem GSD-Beamten 002mu bei Cliff Allister McLane, um diesen ins GSD-Zentralamt zu begleiten. Die Besprechung, die Oberst Villa mit dem Commander der Orion führen will, ist so geheim, dass Cliff sogar sein Armsprechgerät, das ASG, abgeben muss, was er eigentlich unter gar keinen Umständen darf. Der GSD hat hier aber Sondervollmachten. Der Beamte 001 bewacht Tamara Jagellovsk nach deren Verhaftung wegen ihrer Enttarnung der Invasionsvorbereitungen im GSD-Zentralamt. Er fragt Oberst Villa, ob er sie eliminieren soll, nachdem Tamara für Befehle an Commander McLane gezwungen wurde, sich als Geisel zu melden.
  • GSD-Beamter 002: Er wertet die Bordbücher der Orion aus, als Commander McLane nach General van Dykes Entdeckung eines aus der Bahn geworfenen und zur Supernova umgeformten Planeten zum Rapport gerufen wird. Die Bordbücher belegen, dass die Angaben des Commanders korrekt sind. Er ist auch für die Vernehmung von Commodore Ruyther zuständig, als dieser verdächtigt wird, eine Ladung Germanicum unterschlagen zu haben.
  • GSD-Beamter 003: Er ist Astrogator auf der Tau. Mit seiner Hilfe kann Oberst Villa noch TRAV und ORB warnen, dass der Lichtsturm bei Gordon künstlich erzeugte, schnellwechselnde Schwerefelder sind. Er kommt jedoch mit den übrigen Stammbesatzungsmitgliedern der Tau in einer der Lancets ums Leben, als die Tau aufgegeben werden muss.
  • GSD-Beamter 004: Er ist während der Invasionsvorbereitungen, die vom GSD betrieben werden, für die Beantwortung des umgeleiteten Funks zuständig und hilft Oberst Villa dabei, die Orion unter die Kontrolle von Chefingenieur Kranz zu bekommen.
  • GSD-Beamter 005: Während der Invasionsvorbereitungen sammelt er die eingehenden Nachrichten und unterrichtet Oberst Villa über die Anfragen.
  • GSD-Beamter 006: Während der Invasionsvorbereitungen ist er in einem Raum außerhalb von Oberst Villas Büro und berichtet, dass die Invasionsverbände die Erdaußenbasen passiert haben, ohne auf Widerstand durch terrestrische Streitkräfte zu treffen.

Beamte des GSD mit Dienstcode Top Secret[2]

Beamte dieser Sicherheitsstufe werden ausschließlich mit dem Dienstcode bekannt. Wenn deren Klarnamen überhaupt jemand kennt, dann Oberst Villa.

  • GSD-Beamter 001mu: Dieser Beamte begleitet Oberst Villa zur Konferenz bei der ORB, als bekannt wird, dass MZ-4 von Exoterristen übernommen wurde.
  • GSD-Beamter 002mu: Er begleitet den GSD-Beamten 001 zu Cliff Allister McLane und untersucht dessen unterseeische Terrasse, während der Beamte 001 mit McLane spricht.
  • GSD-Beamte 003mu: Er ist im Büro von Oberst Villa anwesend, als Commander McLane und Leutnant Jagellovsk zu ihren Feststellungen bezüglich der von General van Dyke gemeldeten künstlichen Supernova.
  • GSD-Beamter 004mu: Mit dem Beamten 005mu nimmt er auf Befehl von Oberst Villa Tamara Jagellovsk fest, als sie im Zentralcomputer die Invasionsvorbereitungen entdeckt. Er ist auch anwesend, als Oberst Villa die Befehle für die Invasion gibt.
  • GSD-Beamter 005mu: Gemeinsam mit dem Beamten 004mu verhaftet er Leutnant Jagellovsk in der GSD-Computerzentrale.
  • GSD-Beamter 006mu: Er ist beim Invasionsbriefing in Oberst Villas Büro im Hintergrund anwesend und berichtet später von einem Raum außerhalb während der Invasionsvorbereitungen über Visio.
  • GSD-Beamter 007mu: Er ist beim Invasionsbriefing im Hintergrund anwesend.
  • GSD-Beamtin 001wu: Sie ist beim Invasionsbriefing in vorderster Reihe anwesend und berichtet später von außerhalb über Visio.
  • GSD-Beamtin 002wu: Sie ist beim Invasionsbriefing in vorderster Reihe anwesend und bedient später das Visiogerät im Oberst Villas Büro.

Anmerkungen

In Invasion heißt es, Oberst Villa sei mit acht Leuten seines Stabes an Bord der Tau. Diese neun Personen (einschließlich Oberst Villa) kehren auf die Erde zurück, während die gesamte Besatzung der Tau ums Leben kommt. Die neun Rückkehrer sind von den Frogs geistig umprogrammiert, die Invasion der Erde zu ermöglichen. In Villas Büro sind beim Invasionsbriefing aber mindestens neun Beamte außer Oberst Villa selbst anwesend: Die Beamten 001, 004, 005, 006, 004mu, 006mu, 007mu, 001wu und 002wu; dazu kommt noch 005mu, der mit 004mu Tamara verhaftet, also auch umprogrammiert sein muss. Unklar ist, wie die Umprogrammierung weiterer GSD-Mitarbeiter außer denen, die mit Villa unterwegs waren, vonstatten gegangen sein soll. Auf der Erde gibt es die entsprechende Technologie nicht. Hätte Villa entsprechende Informationen mitgebracht, wäre die Umkehrung deutlich leichter als nach Dr. Requardts Äußerungen möglich ist.

Theoretisch wäre natürlich denkbar, dass auch Crewmitglieder der Zephyr, mit der Villa und sein Stab zur Erde zurückkehren, ebenfalls umgeformt sind und später im GSD-Zentralamt dafür sorgen wollen, dass die Frogs die Erde übernehmen können. Nicht auszuschließen ist ferner, dass Gordon eine GSD-Besatzung hatte, die umgeformt wurde (Gordon hatte sich ganz normal gemeldet und einen normalen Lichtsturm gemeldet), von denen einige mit Villa auf die Erde kamen. Eine Bestätigung aus der Episode Invasion gibt es dazu jedoch nicht - weder aus der TV-Folge noch aus dem Roman zur Serie von Hanns Kneifel.

Einzelnachweise

  1. Der Name wird nicht im Film genannt. Er kommt aber im Roman zum Film vor. Hanns Kneifel, Raumpatrouille Orion, Sammelband, Romane zu allen 7 TV-Folgen, Bechtermünz-Verlag 1991, Deserteure S. 24
     
  2. 2,0 2,1 siehe Blog GSD-Beamte - ein Zuordnungsversuch
Advertisement