Raumpatrouille Orion Wiki
Advertisement

Pieter-Paul Ibsen spricht auf Bordbuch

Das Bordbuch ist eine technische Aufzeichnungseinrichtung in Raumschiffen und Lancets, die als Schiffslogbuch genutzt werden. Wie in einem analogen Logbuch werden Ereignisse, Befehle, Positionen, Schäden, Probleme als Stimmaufzeichnung im Bordbuch gespeichert und können von autorisierten Dienststellen (z. B. GSD) ausgelesen und analysiert werden.

Wie bei einem analogen Logbuch ist grundsätzlich der Kommandant eines Raumschiffes für die Eintragungen im Bordbuch zuständig; er/sie kann dies aber auch an ein anderes Besatzungsmitglied delegieren, trägt aber die Verantwortung für den entsprechenden Eintrag.

Cliff McLane beauftragt in Angriff aus dem All seinen Ersten Offizier Mario de Monti, das von Tamara Jagellovsk ausgesprochene Verbot des Abschusses eines ausgefallenen SKY 77 Terra-Kontroll-Satelliten auf Bordbuch zu sprechen.

In Planet außer Kurs wertet der GSD das Bordbuch der Orion VII aus, um festzustellen, ob Commander McLane einen bestimmten Raumsektor passiert hat und ob er die Supernova dort beobachtet hat. Die Auswertung bestätigt die mündliche Aussage McLanes, dass er weder dort gewesen ist noch die Supernova bemerkt hat

In Die Raumfalle spricht Pieter-Paul Ibsen auf Bordbuch der Lancet, dass er auf einem ihm unbekannten Asteroiden gelandet ist, Startprobleme hat und nennt die von ihm dazu angedachten Lösungen.

Advertisement